Sprachen 4 x schneller lernen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Veranstalter: Learn Quick e. U., Rienößlgasse 3/4, 1040 Wien
Stand: 16.01.2012

Geltungsbereich
Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Schulungen, Lehrgänge und Maßnahmen (im Folgenden als Kurse oder Veranstaltungen bezeichnet), die von Learn Quick e.U. (im Folgenden auch als Veranstalter bezeichnet) durchgeführt werden. Unter der Bezeichnung „Kurse“ werden im Weiteren Gruppenkurse und Individualunterricht verstanden. Aus Gründen der Vereinfachung werden „Teilnehmer“ und „Teilnehmerin“ sowie „Trainer“ und „Trainerin“ synonym verwendet.

Anmeldung
Jede Anmeldung ist verbindlich. Die Anmeldung erfolgt entweder mit unserem Anmelde-formular, per E-Mail oder per Fax. Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, wird um vollständige Angabe der Daten ersucht. Anmeldungen sind für den Fall, dass Sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, schriftlich und sowohl von Ihnen als auch von Ihrem gesetzlichen Vertreter unterfertigt, vorzunehmen. Gesetzliche Feiertage sind unterrichtsfrei.

Probestunden
Der Veranstalter gewährt jedem neuen Teilnehmer nach Absolvierung des Einstufungstestes im Sekretariat zwei kostenlose und unverbindliche Probestunden in einer der bestehenden Gruppen (2x 50 Minuten). Aufgrund der organisatorischen Gestaltung ihrer Kursfortsetzung, bitten wir Sie nach den Probestunden um Ihre verbindliche Anmeldung spätestens jedoch innerhalb eines Werktages (24 Stunden). Die Anmeldung gilt als verbindlich, wenn sie entweder mit unserem Anmeldeformular, per E-Mail oder per Fax erfolgt. Nach verbindlicher Anmeldung werden Ihnen die tatsächlich verbleibenden Unterrichtseinheiten bis Monatsende zzgl. Kursmaterialien in Rechnung gestellt. Die Kursanmeldung ist nicht auf andere Personen übertragbar.

Kursgebühr, Teilnehmerregelung und sonstige Kosten
Unsere aktuellen Kursgebühren finden Sie auf unserer Homepage und am Aushang des Schulungsortes. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, in jeder Kursgruppe maximal 6 Teilnehmer aufzunehmen.
Im Sprachkurs werden Kursmaterialien verwendet, die am Kursort des Veranstalters erworben werden können. Die Kursmaterialien sind im Kurspreis nicht inkludiert. Die Preise der Kursmaterialien erfahren Sie im Sekretariat oder auf telefonische Anfrage.

Zahlung
Die Kursgebühr ist im Zuge der Anmeldung, spätestens jedoch am ersten Kursabend zu entrichten. Die Einzahlung der Kursgebühr ist spätestens bei Kursbeginn nachzuweisen. Die Zahlungsbestätigung gilt als Kurskarte und ist bei Kursbeginn im Sekretariat vorzuweisen.
Für Firmenkunden gilt bei Zahlungsverzug eine pauschale Bearbeitungsgebühr von EUR 25,- zzgl. Mehrwertsteuer je Mahnung.

Stornierungen
Stornierung der Kursanmeldung nach Probestunden
Der Veranstalter gewährt jedem neuen Teilnehmer, nach Absolvierung des Einstufungstestes im Sekretariat, zwei kostenlose und unverbindliche Probestunden in einer der bereits bestehenden Gruppen (2x 50 Minuten). Nach den Probestunden kann der Teilnehmer entscheiden, ob er weiterhin am Kurs teilnehmen möchte. Die verbindliche Anmeldung zum Kurs erfolgt mit unserem Anmeldeformular, per E-Mail oder per Fax. Nach der Anmeldung ist die Stornierung des Kurses nicht mehr möglich und es werden Ihnen die gesamten Kursgebühren in Rechnung gestellt.

Stornierung von Fortsetzungskursen
Eine Abmeldung ohne Stornogebühr ist bis zu einer Woche (Montag bis Freitag) vor Kursbeginn möglich. Eine Stornierung des Kurses ist nur gültig, wenn Sie diese rechtzeitig schriftlich im Sekretariat oder per E-Mail bekannt geben. Erfolgt die Abmeldung innerhalb einer Woche vor Kursbeginn, werden 50% der Kursgebühr, mindestens aber € 60,- in Rechnung gestellt. Eine Stornierung nach dem ersten Kurstag ist nicht mehr möglich und es wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt. Bereits bezahlte Kursgebühren können ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zurückerstattet werden. Spätere Reklamationen sind ebenfalls nicht mehr möglich.

Stornierung von Individualunterricht / Einzelunterricht
Bei Kursen mit individueller Zeitvereinbarung und/oder Einzelunterricht gewähren wir Ihnen eine flexible Verschiebung und Absage des Unterrichtes. So können Sie bis zu 24 Stunden (1 Werktag) vor Unterrichtsbeginn (für Montag spätestens Freitag um 12.00 Uhr) Ihre Unterrichtseinheit/-en kostenlos stornieren. Sollte die Stornierung kurzfristiger ausfallen, wird Ihnen der nicht abgehaltene Unterricht in Rechnung gestellt. Nach gemeinsamer Absprache mit dem Veranstalter und den Trainern, werden rechtzeitig stornierte Unterrichtseinheit/-en nachgeholt.

Stornierung von Firmenkursen
Prinzipiell können Stornierungen von Firmenkursen nur schriftlich oder per E-Mail entgegengenommen werden. Im Falle einer Stornierung eines Firmenkurses innerhalb von 10 Werktagen vor Kursbeginn stellen wir 50% der Kursgebühr und 5 Werktage vorher die volle Kursgebühr in Rechnung.

Unterrichtseinheiten
Sollte nichts anderes schriftlich vereinbart sein, beträgt eine Unterrichtseinheit (UE) 50 Minuten. Ein Kurstreffen beinhaltet in der Regel 2 Unterrichtseinheiten. Der angegebene Zeitrahmen enthält eine Pause von 10 Minuten pro Unterrichtseinheit; 50 Minuten – 10 Minuten Pause – 50 Minuten.

Teilnahmebestätigung
Jeder Kursteilnehmer erhält auf Wunsch am Kursende eine Teilnahmebestätigung, sofern er zumindest 75% der Unterrichtszeit anwesend war. Personen, die den Kurs nicht regelmäßig besucht haben, können leider keine Teilnahmebestätigung erhalten, auch wenn sie den Kurs bezahlt haben. Sofern eine Prüfung (ein Test) vorgesehen ist, besteht ein Anspruch auf Ausstellung eines Zeugnisses bzw. einer anderen Leistungsbewertung, wenn die obigen Voraussetzungen für die Ausstellung einer Teilnahmebestätigung vorliegen und die Prüfung (der Test) erfolgreich abgelegt wurde.

Rücktrittsbestimmung
Der Veranstalter behält sich vor, den Schulungsvertrag aus wichtigem Grund zu ändern oder abzusagen. Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn die für den betreffenden Kurs vorgesehene MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht wird, der für den Kurs vorgesehene Trainer nicht zur Verfügung steht oder der Kurs aus anderen Gründen nicht (mehr) durchgeführt werden kann. Die betroffenen Teilnehmer werden telefonisch oder per E-Mail über die Änderungen oder Absage und mögliche Alternativen informiert. In einem solchen Fall, wird den betroffenen Teilnehmern eine Kurskürzung, Aufzahlung oder Rückzahlung der Kursgebühr (abzüglich bereits in Anspruch genommener Unterrichtseinheiten und Schulungsmaterialien) vorgeschlagen.

Kündigung durch den Veranstalter
Stört ein Teilnehmer durch sein Verhalten den Unterricht oder missachtet die Teilnahmebedingungen so behalten wir uns das Recht vor, fristlos zu kündigen. Der Teilnehmer hat keinerlei Anspruch auf Rückzahlung von Kursgebühren.

Haftung
Die Teilnehmer haften selbst für eventuelle Schäden es sei denn, es trifft den Veranstalter ein grobes Verschulden. Für Garderobe und Verluste bzw. Beschädigung von mitgebrachten Gegenständen übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung. Die Teilnahme an Exkursionen, Führungen und Reisen erfolgt auf eigene Gefahr. Wenn Sie einen Mangel feststellen, informieren Sie uns bitte unverzüglich und verlangen Sie Abhilfe.

Höhere Gewalt
Wenn ein Kurs wegen höherer Gewalt, plötzlicher Erkrankung des Lehrpersonals, Ausfall von Transportmitteln, behördlicher Anordnung, Streiks, Unruhen, oder anderen zwingenden Gründen, die nicht in unserem Einfluss stehen, geändert werden muss oder nicht durchgeführt werden kann, so begründet dies keine Rückerstattungsansprüche.

Datenschutz
Persönliche Daten werden elektronisch erfasst, bearbeitet, und vertraulich behandelt. Sie dienen dem Veranstalter ausschließlich für interne Zwecken, außer wenn für den Teilnehmer eine Weiterleitung im jeweils nötigen Umfang (z.B. für die Ausstellung von externen Prüfungszertifikaten) erforderlich ist. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte wird ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen vorgenommen. Mit Ihrer Anmeldung zu einem Kurs, stimmen Sie ausdrücklich zu, dass wir Ihre Daten (im Sinne des Datenschutzgesetzes) verarbeiten, speichern und auswerten dürfen.

Gerichtsstand
Der Gerichtsstand Wien gilt als vereinbart. Unberührt davon bleibt der Verbrauchergerichts-stand im Sinne des Konsumentenschutzgesetztes.

Mit Ihrer Kursanmeldung erklären Sie sich mit unseren Geschäftsbedingungen voll einverstanden. Von unseren Geschäftsbedingungen abweichend getroffene Einzelfallvereinbarung müssen ausdrücklich schriftlich fixiert werden.